Tirol: AK-Bildungsbeihilfe für das Nachholen von Bildungsabschlüssen bei kostenpflichtigen Verbereitungskursen

Für wen ist die Förderung gedacht?

Gefördert werden Mitglieder der AK Tirol.

Voraussetzungen

  • AK-Mitgliedschaft zum Zeitpunkt der Antragstellung
  • Es handelt sich um eine einkommensunabhängige AK-Bildungsbeihilfe
  • Kursanwesenheit von mind. 75 % (diese muss nachgewiesen werden)
  • Erbringung des Nachweises der tatsächlich bezahlten Kurskosten

Was wird gefördert?

  • kostenpflichtige Vorbereitungskurse zur Lehrabschlussprüfung im zweiten Bildungsweg im Ausmaß von mindestens 90 Unterrichtseinheiten bei Vorliegen des Zeugnisses für den Lehrabschluss
  • kostenpflichtige Vorbereitungskurse auf die Berufsreifeprüfung bei Vorliegen des Zeugnisses für die Berufsreifeprüfung
  • kostenpflichtige Vorbereitungskurse auf die Studienberechtigungsprüfung bei Vorliegen des Zeugnisses

Wie wird gefördert?

Die Beihilfe wird für die betreffende Ausbildung einmal ausgezahlt.

Wie hoch ist die Förderung?

Die Beihilfenhöhe beträgt bis zu 30% der nachgewiesenen und tatsächlich vom Anspruchsberechtigten gezahlten Kurskosten (inkl. MwSt.) bis zu einem Höchstbetrag von  € 1.200,-- pro Ausbildung.

Förderungen von dritter Seite werden insoweit berücksichtigt, als der gesamte Förderbetrag (inkl. AK-Bildungsbeihilfe für das Nachholen von Bildungsabschlüssen) nicht höher als 80 % der nachgewiesenen Kurskosten sein darf.


Wichtige Termine

Der Antrag muss spätestens 3 Monate nach dem Ausstellungsdatum des Abschlusszeugnisses (Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung, Lehrabschlussprüfung) eingereicht werden.

Vorgehensweise

Das Förderansuchen ist mit den erforderlichen Unterlagen auf dem dafür vorgesehenen Antrag schriftlich innerhalb der festgesetzten Antragsfrist bei der Bildungspolitischen Abteilung der AK Tirol oder in den AK-Bezirkskammern in Tirol einzubringen.

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Tirol
Bildungspolitische Abteilung
6010 Innsbruck, Maximilianstraße 7
Tel.: 0800 22 55 22-1515
Fax: 0512 / 5340-1559
E-Mail: bildung@ak-tirol.com
Web:   www.ak-tirol.at

Antragsformular und Richtlinien https://tirol.arbeiterkammer.at/service/musterbriefeundantraege/Bildung/Beihilfe_Bildungsabschluesse.html

Letzte Aktualisierung: 18.03.2016