Stmk: AK Förderung wissenschaftlicher Arbeiten

Für wen ist die Förderung gedacht?

StudentInnen an einer steirischen Universität, Fachhochschule oder Pädagogischen Hochschule.

Voraussetzungen

Gefördert werden Diplomarbeiten, Masterarbeiten und Dissertationen, die an einer steirischen Fachhochschule, Pädagogischen Hochschule oder Universität erstellt und bereits approbiert wurden und einen engen thematischen Bezug zum Aufgabenbereich der AK haben. Bachelorarbeiten können nicht eingereicht werden (ausgenommen Pädagogische Hochschule).

Was wird gefördert?

Folgende Themenbereiche kommen z. B. für eine Förderung durch die AK in Frage:

  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Soziale Fragestellungen (Einkommensverteilung, Zugänge zum Arbeitsmarkt...)
  • Vereinbarkeit Beruf und Familie
  • Frauen und Gleichstellungsthemen
  • Wirtschaftliche Fragestellungen mit Arbeitnehmerbezug (wirtschaftliche Mitbestimmung, EU-Erweiterung, Kommunalwirtschaft, regionale Wirtschaft, Verkehr, Pendler...)
  • Konsumentenschutz, Konsumentenerziehung, Verschuldung privater Haushalte
  • Erwachsenenbildung, Berufsbildung, Schulversuche, Arbeitswelt und Schule, Bildungspolitik
  • Geschichte der Arbeit, der Arbeiterbewegung und ihrer Organisationen
  • Auswirkungen der neuen Informations- und Kommunikationstechniken auf die Arbeitssituation und den Arbeitsmarkt, Lohnsysteme
  • Arbeitswissenschaft, Ergonomie, Arbeitssicherheit, Arbeit und Gesundheit
  • Zusammenhänge zwischen Entwicklung, Arbeitsmarkt und Qualifikationsbedarf

Wie wird gefördert?

Die Expertinnen und Experten der AK entscheiden durch fachliche Stellungnahmen über die Förderungswürdigkeit der Arbeit. Die ausgewählten Verfasser/innen der Arbeiten werden schriftlich verständigt und zur Übergabe der Förderungen in der AK in Graz im Spätherbst eingeladen.

Wie hoch ist die Förderung?

Bachelorarbeiten werden mit einem Betrag von höchstens € 200,00, Diplomarbeiten, Masterarbeiten und Dissertationen mit einem Betrag in der Höhe von € 400,00 bis zu € 650,00 gefördert.


Wichtige Termine

Die Einreichung für das laufende Jahr ist in der Bildungsabteilung der AK Steiermark in der Zeit vom Mitte Jänner bis Ende Juli möglich.

Die Einreichefrist für 2015 ist mit 31. Juli 2015 beendet. Sobald neue Arbeiten einzureichen sind, werden das Antragsformular und die Richtlinien unter dem Link ganz unten wieder zu finden sein.

Vorgehensweise

Das Ansuchen muss enthalten:

  • Gebundenes Exemplar der Arbeit
  • Beurteilung der Arbeit.
  • Abstract (2 bis max. 5 Seiten)
  • Kurzes Antragsschreiben, welches auf die thematische Relevanz der AK hinzuweisen hat.
  • Tabellarischer Lebenslauf (mit Hinweisen auf Berufstätigkeit, Ferialarbeit, Praktika und persönliche Interessen)

Kontakt

AK-Steiermark, Abteilung Bildung, Jugend und Betriebssport,
Hans-Resel-G. 8-14, 8020 Graz

Mag. Thomas Hraba
Tel: 05/7799-2366

Tamara Schwarzl
Tel: 05/7799-2352
E-Mail:bildungsbeihilfen@akstmk.at

Link: http://stmk.arbeiterkammer.at/beratung/bildung/bildunsgfoerderungen/wissenschaftlichearbeiten.htm.html

Letzte Überprüfung am 02.12. 2015