Bgld: AK-Bildungsgutschein

Für wen ist die Förderung gedacht?

Erhalten können den Gutschein alle burgenländischen AK-Mitglieder, das sind: Angestellte, ArbeiterInnen, Lehrlinge, ArbeitnehmerInnen in Elternkarenz, ArbeitslosengeldbezieherInnen, NotstandshilfebezieherInnen, geringfügig Beschäftigte, Präsenz- und Zivildiener. Um Frauen den Wiedereinstieg ins Berufsleben zu erleichtern, vergibt die AK Burgenland den Bildungsgutschein auch an Wiedereinsteigerinnen.

Grundsätzlich kann der Bildungsgutschein nur einmal pro Jahr in Anspruch genommen werden. Ausnahmen: Beim Erwerb des Computerführerscheines (ECDL) oder einer Europäischen Sprachlizenz (ELL) kann dieser Gutschein auch mehrmals pro Jahr (für jedes Modul) eingesetzt werden. Bei der Ablegung von Prüfungen im Rahmen des ECDL wird den TeilnehmerInnen gegen Vorweis des Einzahlungsbelegs auch die Prüfungsgebühr ersetzt.

Was wird gefördert?

Der Bildungsgutschein der AK Burgenland gilt für ausgewählte Sprach - und EDV-Kurse, Vorbereitungskurse zur Berufsreifeprüfung und Studienberechtigungsprüfung, Vorbereitungs-lehrgänge zur Lehrabschlussprüfung für BerufskraftfahrerInnen, für Schulungen zur sozialen Kompetenz und im Bereich der Persönlichkeitsbildung sowie im Kursprogramm gezeichnete Maßnahmen des Berufsförderungsinstitutes Burgenland.

Zwischen den Arbeiterkammern in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland gibt es eine Vereinbarung, dass dort ausgestellte Bildungsgutscheine auch in den BFI-Kursen der jeweils anderen Bundesländer eingelöst werden können, sofern die Kurse im eigenen Bundesland zum Kreis der förderbaren Maßnahmen zählen.

Wie hoch ist die Förderung?

Grundsätzlich kann der Bildungsgutschein nur einmal pro Jahr in Anspruch genommen werden. Ausnahmen: Beim Erwerb des Computerführerscheines (ECDL) odern einer europäischen Sprachlizenz (ELL) kann dieser Gutschein auch mehrmals pro Jahr (für jedes Modul) eingesetzt werden. Bei der Ablegung von Prüfungen im Rahmen des ECDL wird den TeilnehmerInnen gegen Vorweis des Einzahlungsbelegs auch die Prüfungsgebühr ersetzt.

Eine Sonderregelung gibt es auch für die Vorbereitungskurse zur Berufsreifeprüfung. Hier beträgt die Förderungshöhe € 50 pro Semester, allerdings kann die Förderung für jeden besuchten Unterrichtsgegenstand beansprucht werden. Wenn also beispielsweise 2 Unterrichtsgegenstände parallel absolviert werden, kann die Förderung pro Semester € 100 betragen.


Vorgehensweise

Die Gutscheine werden vom BFI gegen Ende des Kurses ausgehändigt. Die Förderung kann nach erfolgreichem Kursbesuch in der AK-Zentrale in Eisenstadt oder in den AK-Bezirksstellen des Burgenlandes unter Vorlage des Gutscheins und der Kursbetätigung bezogen werden.

Kontakt

Ansprechpartner sind alle Dienststellen der AK-Burgenland und des BFI-Burgenland

BFI:
Tel.: 0800/244155 (kostenlose Hotline)        info@bfi-burgenland.at

Arbeiterkammer Burgenland:
Tel.: 02682/740–3161 DW           sandra.schmidt@akbgld.at

Letzte Aktualisierung: 15.3.2016 (nach Rückfrage bei Fördergeber)