Stmk: Förderungen der sfg - Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft

Was wird gefördert?

Förderprogramme im Bereich Bildung der sfg

WEITER!BILDEN

Die Förderung für Wissenszuwachs im Bereich Internationalisierung und Unternehmensentwicklung Wissen ist die Währung des 21. Jahrhunderts - und Weiterbildung die dazugehörige Noten-Bank! Damit Betriebe in ihrem Wachstum, bei Innovationen und im Export weiterkommen, fördert die SFG betriebliche Qualifizierungsmaßnahmen mit dem Förderungsprogramm Weiter!Bilden. Wenn MitarbeiterInnen oder auch die Unternehmerin / der Unternehmer selbst Schulungen im Bereich Technologie, Export oder Betriebswirtschaft in Anspruch nehmen, gibt es 30 % Zuschuss (jedoch max. 1.800 Euro) zu den Weiterbildungskosten. Unternehmen, die ihre erste bestehende Gewerbeberechtigung innerhalb der letzten fünf Jahre aktiviert haben, können einen zusätzlichen Gründungsbonus in Höhe von 10% erhalten. Pro Kalenderjahr können zwei Ansuchen eingereicht werden.

http://www.sfg.at/cms/4139/Weiter!Bilden/

PROFI!LEHRE

Wer? - Innovative KMU (Kleinste, kleine und mittlere Unternehmen), die über eine Ausbildungsberechtigung verfügen und die Lehrlinge ständig in der Steiermark beschäftigen, konkret: industriell-gewerbliche Produktions- und Handwerksbetriebe unternehmensbezogene DienstleisterInnen.

Was? - fachliche Zusatzausbildung der Lehrlinge in technischen oder naturwissenschaftlichen Lehrberufen im Ausmaß von mind. zwei Ausbildungswochen. Die Ausbildungsinhalte müssen über jene im dualen Prinzip hinausgehen. Die Unternehmen können die Schulungspakete gemäß ihren individuellen Bedürfnissen anpassen, und zu mind. 2/3 mit technischen Inhalten und max. 1/3 allgemeinen Inhalten füllen.

Wieviel? - Förderung es gibt Für KMU (bis 249 MitarbeiterInnen) bis zu 70 % der externen Ausbildungskosten. Die anrechenbaren Kosten je Lehrling und Jahr betragen 3.000 Euro, je Unternehmen und Jahr können max. fünf Lehrlinge gefördert werden.

http://www.sfg.at/cms/3863/Profi!Lehre/

Qualifizierungsoffensive Bau

Wer wird gefördert:
- Steirische UnternehmerInnen und Beschäftigte der Baubranche
- Kurzzeitarbeitslose mit einer Wiedereinstellungszusage des Unternehmens

Was wird gefördert:
Gefördert werden alle Schulungsmaßnahmen, die im Programm „Qualifizierungsoffensive-BAU“ angeführt sind. Die Förderungshöhe beträgt 50% der Qualifizierungskosten.

Wie wird gefördert:
Die Förderansuchen werden vom Berufsförderungsinstitut Steiermark bzw. der BAUAkademie Steiermark eingereicht, die Abwicklung der Förderung erfolgt über die Steirische Wirtschaftsförderung.

http://www.sfg.at/cms/3865/Qualifizierungsoffensive_Bau/

Wichtige Termine

Reichen Sie Ihr Förderungsansuchen immer VOR Beginn Ihres Projektes/Weiterbildung ein! Es können nur Kosten gefördert werden, die nach dem Einlangen des Ansuchens anfallen.

Vorgehensweise

WICHTIG:
Alle Infos und eine Beratung erhalten Sie, wenn Sie sich einen Termin mit einer/einem BeraterIn bei der sfg vereinbaren.
Eine Detaillierte Beschreibung der Förderung finden Sie auf der Homepage der sfg.
http://www.sfg.at/cms/93/

Kontakt

Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, SFG
8020 Graz, Nikolaiplatz 2
Tel.: 0316 / 70 93-0
http://www.sfg.at/cms/93/