NÖ: Lehrlingsförderung - Begabtenförderung

Für wen ist die Förderung gedacht?

  • Lehrlinge mit Hauptwohnsitz in NÖ und besonderen Leistungen

Voraussetzungen

  • Hauptwohnsitz Niederösterreich seit mindestens sechs Monaten
  • aufrechtes Lehr- oder Ausbildungsverhältnis
  • Bezug der Familienbeihilfe
  • keine Leistungen aus dem Arbeitsmarktförderungsgesetz oder Arbeitslosenversicherungsgesetz
  • Berufsschulzeugnis ausschließlich mit der Benotung „Sehr gut"
  • Lehrabschlussprüfung mit „Auszeichnung" bestanden

Was wird gefördert?

Außergewöhnliche Leistungen im Berufsschuljahr oder bei der Lehrabschlussprüfung.

Wie wird gefördert?

Im Nachhinein.

Wie hoch ist die Förderung?

Die Begabtenförderung beträgt jeweils 100€.


Wichtige Termine

Die Ansuchen sind spätestens drei Monate nach Beendigung des Lehrjahres
oder nach dem Ende des Berufsschuljahres einzureichen.

Die Auszahlung erfolgt nach dem Ende des Lehrjahres oder des Berufsschuljahres,
für welches die Begabtenförderung angesucht wurde

Vorgehensweise

Siehe:

http://www.noe.gv.at/Wirtschaft-Arbeit/Arbeitsmarkt/Lehrlinge/Begabtenfoerderung2014.html

Kontakt

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Allgemeine Förderung und Stiftungsverwaltung (F3)

E-Mail: lehrlingsfoerderung@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-9555 (ArbeitnehmerInnen-Hotline), Fax: 02742/9005-13460
3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 9

Aktualisiert von der Bildungsberatung NÖ am 13.5.1016.