NÖ: Stipendium der "Windhag-Stipendienstiftung für Niederösterreich"

Für wen ist die Förderung gedacht?

Ordentliche SchülerInnen oder ordentliche StudentInnen mit Hauptwohnsitz in Niederösterreich.

Bei BewerberInnen, die mit dem Stifter verwandt oder verschwägert sind und ihren Hauptwohnsitz in Österreich haben, sowie bei Kindern von NÖ Landesbediensteten kann von dem Erfordernis des Hauptwohnsitzes in Niederösterreich abgesehen werden.

Voraussetzungen

Gemeinsame Voraussetzungen für alle Stiftungen:

- Österreichische Staatsbürgerschaft

- Beginn des Schulbesuchs/Studiums vor Vollendung des 35. Lebensjahres

- Günstiger Schul-/Studienerfolg (nähere Infos dazu auf der Website des Fördergebers)

- Soziale Bedürftigkeit (nähere Infos dazu auf der Website des Fördergebers)

Spezielle Voraussetzungen für die Windhag-Stipendienstiftung für Niederösterreich:

- Besuch österreichischer

a)  öffentlicher oder mit dem Öffentlichkeitsrecht ausgestatteter höherer Schulen mit Reifeprüfungsabschluss oder

b)  Pädagogischer Hochschulen, Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik oder

c)   (Privat-)Universitäten, Fachhochschulen, Musikkonservatorien

Wie hoch ist die Förderung?

nähere Informationen auf Anfrage beim Fördergeber


Wichtige Termine

Die Einreichfrist beginnt am 1. September und endet am 30. April des laufenden Schul- bzw. Studienjahres.

Vorgehensweise

Sie können Ihr Ansuchen online oder auf dem Postweg, per Fax oder Email einbringen.

Siehe:

http://www.noe.gv.at/Bildung/Stipendien-Beihilfen/Stipendienstiftungen.html

Kontakt

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Stiftungsverwaltung
Georg Rasl (SchülerInnen) DW 13156,
Elisabeth Jandrisits (StudentInnen und Leistungsstipendien) DW 13393,
Brigitte Schmalzbauer (StudentInnen) DW 13064;
E-Mail: post.f4@noel.gv.at
Tel: 01 / 9005 + DW, Fax: 01 / 9005 - DW 13555
1010 Wien, Landskrongasse 5/X

Aktualisiert am 13.1.2016 durch die Bildungsberatung NÖ.