OÖ: Schulveranstaltungshilfe

Für wen ist die Förderung gedacht?

Eltern von mindestens zwei Kindern, die im Laufe eines Schuljahres Schulveranstaltungen absolvierten

Voraussetzungen

  • Bestimmte Einkommensgrenzen (berechnet nach dem gewichteten Pro-Kopf-Einkommen auf Basis des geltenden Sockelbetrages) dürfen nicht überschritten werden
  • Wohnsitz in Oberösterreich

Was wird gefördert?

Teilnahme von mindestens zwei Kindern an jeweils mehrtägigen Schulveranstaltungen, welche insgesamt zumindest die Dauer von acht Tagen erreichen

Wie wird gefördert?

Die Schulveranstaltungshilfe wird im Nachhinein zuerkannt.

Wie hoch ist die Förderung?

100 Euro je Kind


Wichtige Termine

bis spätestens 3 Monate nach Ende des laufenden Schuljahres (31. Oktober)

Vorgehensweise

Der Antrag ist mittels Formular an die Direktion Bildung und Gesellschaft - Familienreferat zu richten.

Die Schulveranstaltungshilfe wird im Nachhinein zuerkannt, d. h. eine Antragstellung darf erst dann erfolgen, wenn alle Kinder, die im laufenden Schuljahr an Schulveranstaltungen teilnehmen, diese auch bereits absolviert haben.

Der Antrag ist für alle Kinder gleichzeitig (mit einem Formular) einzureichen.

Download-Möglichkeit des Antrags inkl. aller relevanten Informationen:

http://www.land-oberoesterreich.gv.at/cps/rde/xchg/SID-5679078D-F241B793/ooe/hs.xsl/33987_DEU_HTML.htm

Hinweis: einen Überblick über weitere Förderungen des Landes Oberösterreich finden Sie hier: http://www.familienkarte.at/de/foerderungen/landesfoerderungen.html

Kontakt

Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Bildung und Gesellschaft
Bahnhofplatz 1
4021 Linz

Telefon (+43 732) 77 20-111 92
Fax (+43 732) 77 20-21 16 39
E-Mail familienreferat@ooe.gv.at

Letzte Aktualisierung: 29.1.2016