Stmk: PendlerInnenbeihilfe

Für wen ist die Förderung gedacht?

  • Steirische ArbeitnehmerInnen
  • Personen, die eine Umschulung (vom AMS gefördert) gemacht haben
  • Lehrlinge, die während der Berufsschule im Internat wohnen bzw.

Voraussetzungen

  • Hauptwohnsitz während des Beantragungszeitraumes in der Steiermark
  • Jahresbruttoeinkommen ohne Familienbeihilfe max. 29.715,00 EUR (Erhöhungsbeitrag je versorgungspflichtigem Kind: 2.972,00 EUR)
  • Einfache Entfernung zwischen Hauptwohnsitz und Arbeitsort mind. 25 km (Straßenkilometer)
  • Hin- und Rückfahrt bei TagespendlerInnen mindestens 3 x pro Woche, bei WochenpendlerInnen mit Zweitwohnsitz mind. 2 x pro Monat
  • Kein Anspruch auf Freifahrt (z.B. für Bedienstete von Verkehrsunternehmen), kein vom Dienstgeber zur Verfügung gestelltes Transportmittel, die den Freifahrtanspruch nicht nuten konnten, müssen dies nachweisen.

Was wird gefördert?

Fahrtkosten

Wie wird gefördert?

Es wird im Nachhinein (immer im Folgejahr des Anspruchsjahres) gefördert.

Erforderliche Unterlagen:
• Bestätigung der Gemeinde über den Hauptwohnsitz
• Bestätigung des Arbeitgebers über das Jahresbruttoeinkommen und den Arbeitsort
• Jahreslohnzettel oder vollständiger Einkommensteuerbescheid (wenn keine Bestätigung des Arbeitgebers vorliegt)
• Bestätigung des Arbeitsmarktservice über Zeiten der Schulungsmaßnahmen
• Familienbeihilfenbescheid vom Finanzamt bzw. Nachweis über die Unterhaltszahlungen

Wie hoch ist die Förderung?

gestaffelt nach Jahreseinkommen und Entfernung (die Details entnehmen Sie bitte der Fördertabelle im Antragsformular)


Wichtige Termine

Der Antrag ist vom 1. Jänner bis spätestens 31. Dezember des Folgejahres einzureichen.

Vorgehensweise

Antragsformulare samt Richtlinien liegen in den Gemeindeämtern sowie in der AK-Zentrale, allen AK-Außenstellen auf.

Formular Online auf:
http://stmk.arbeiterkammer.at/beratung/steuerundeinkommen/pendler/Pendlerbeihilfe.html

Die ausgefüllten Anträge und die erforderlichen Nachweise (siehe Antragsformular) können in der AK-Zentrale bzw. in allen AK-Außenstellen abgegeben werden oder per Post an die Arbeiterkammer Steiermark, Pendlerbeihilfe, Hans-Resel-Gasse 8-14, 8020 Graz geschickt werden.

Kontakt

Arbeiterkammer Steiermark
Hans-Resel-Gasse 8–14, 8020 Graz
Tel.: 057799/2800
Mail: pendlerinnenbeihilfe@akstmk.at

Letzte Überprüfung am 02.12. 2015