Bgld: Lehre mit Matura

Für wen ist die Förderung gedacht?

Lehrlinge aller Lehrberufe

Voraussetzungen

  • burgenländischer Lehrbetrieb
  • absolvierte Schulpflicht und hohe Motivation
  • gültiger Lehrvertrag
  • Aufnahmegespräch

Was wird gefördert?

Die Absolvierung der Reifeprüfung parallel zur Berufsausbildung

Derzeit wird die Berufsreifevorbereitung speziell für Lehrlinge an folgenden Standorten angeboten: Eisenstadt, Neutal und Oberwart

Wie wird gefördert?

Gefördert werden die Trägerorganisationen (WIFI, BUZ und BFI), d.h. für die Lehrlinge fallen keine Kosten an.

Wie hoch ist die Förderung?

Gefördert werden die Trägerorganisationen (WIFI, BUZ und BFI), d.h. für die Lehrlinge fallen keine Kosten an.


Wichtige Termine

Wann ist die Förderung zu beantragen?

  • Im Modell mit Lehrzeitverlängerung ist die Förderung nach Absolvierung eines Reifeprüfungslehrganges bis spätestens 31. Jänner des darauffolgenden Jahres zu beantragen.
  • Im Modell ohne Lehrzeitverlängerung ist die Förderung innerhalb von 3 Monaten nach Absolvierung eines Reifeprüfungslehrganges zu beantragen.

Vorgehensweise

Die Lehrvertragsanmeldung mit dem Zusatzhinweis „Lehre mit Matura“ erfolgt bei der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer Burgenland.

Mit dem Lehrvertrag wird eine entsprechende Zusatzvereinbarung hinsichtlich der Regelung der Freistellung abgeschlossen. Für Lehrlinge, die bereits einen „normalen“ Lehrvertrag haben, erfolgt eine Änderung des Lehrvertrages mit dem Zusatz „Lehre mit Matura“.

Kontakt

Wirtschaftskammer Burgenland

Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer Burgenland (Tel. 0590907/5411 oder 5410)

lehrlingsstelle@wkbgld.at

http://wko.at/bgld/lehrlinge

Detaillierte Infoblätter für Lehrlinge und Lehrberechtigte als Download:

https://www.wko.at/Content.Node/Service/Bildung-und-Lehre/Lehre/Lehre-und-Matura/b/Lehre-und-Matura---Themenstartseite-b.html?edit=true&pageid=31473#

 (siehe unter "Aktuelle Angebote")

Weitere Informationen des Landes sowie weiterführende Links finden Sie hier:

http://www.burgenland.at/lehremitmatura

 Diese Informationen wurden vom Fördergeber zuletzt am 10.3.2014 bestätigt.