Sbg: START-Stipendium

Für wen ist die Förderung gedacht?

START ist ein Stipendienprogramm, das engagierten Jugendlichen mit Migrationsgeschichte den Maturaabschluss ermöglichen will.

Voraussetzungen

Unabhängig von Nationalität und Aufenthaltsstatus werden Schüler/innen gefördert die:

  • die Oberstufe einer allgemeinbildenden höheren Schule oder eine berufsbildende höhere/mittlere Schule, Abendschule oder das Modell Lehre mit Matura besuchen und die Matura anstreben.
  • entweder selbst nicht Deutsch als Muttersprache oder einen Elternteil mit anderer Muttersprache als Deutsch haben
  • sich gesellschaftlich bzw. sozial engagieren
  • gute schulische Leistungen haben und
  • mangelnde finanzielle bzw. persönliche Unterstützungsmöglichkeiten durch ihre Eltern haben (geringes Familieneinkommen, schwierige/beengte Wohnverhältnisse, Mehrfachbelastungenwie notw. Nebenjob oder Betreuung von Geschwistern,...). Auch SchülerInnen mit mangelnden Deutschkenntnissen können sich bewerben.

Was wird gefördert?

Ziel ist die persönliche Entwicklung zu fördern, Talente zu stärken und Wege für die Gesaltung der Zukunft aufzuzeigen.

Wie wird gefördert?

Neben der materiellen Unterstützung als Basis wird besonders auf die ideelle Förderung, also Weiterbildung, Beratung uvm. geachtet.

  • monatlich € 100 Bildungsgeld für bildungsrelevante Anschaffungen
  • PC-Grundausstattung (Laptop, Drucker)
  • Jahrestreffen der Stipendiat/innen
  • zwei Bildungsseminarwochenenden zur schulischen und beruflichen Qualifikation, Persönlichkeitsentwicklung etc.
  • breites Programm an Workshops und Exkursionen
  • Seminare und Beratungsangebote zur Studien- und Berufswahl
  • individuelle Beratung und Unterstützung
  • Vermittlung kultureller Kompetenz

Wichtige Termine

Bewerbungszeitpunkt mindestens 2 Jahre, idealerweise 3 Jahre bzw. maximal 4 Jahre vor der Matura.

Information zur Bewerbung findet man unter: www.start-stipendium.at/stipendium/wie-kann-ich-mich-bewerben/

Kontakt

START Salzburg

c/o b.a.s.e. - Büro für angewandte Sozialforschung und Entwicklung
Mirabellplatz 9/3
5020 Salzburg

Elisabeth Ramp, Bakk. Komm.
Projektkoordinatorin START-Salzburg
Tel.: +43 662 8866-2316
ramp@start-stipendium.at

letzte Überprüfung am: 18.02.2016