Wien: waff Förderung der Ausbildung von LehrausbilderInnen

Für wen ist die Förderung gedacht?

Unternehmen mit maximal 50 Beschäftigten, die in Wien einen Betriebsstandort haben.
Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten, nur wenn das Unternehmen erstmals Lehrlinge ausbildet oder die betriebliche Lehrausbildung um einen Lehrberuf erweitert.
Die Förderung kann sowohl für Kursbesuche bzw. Prüfungen von unselbstständig vollsozialversicherungspflichtigen Beschäftigten als auch für BetriebsinhaberInnen gewährt werden.

Voraussetzungen

• Die Antragsunterlagen sind innerhalb von 3 Monaten nach Kursende bzw. abgelegter Prüfung an den waff zu übermitteln.
• Die Ausbilderin bzw. der Ausbilder muss in einem Unternehmen in Wien ausbilden.

Wie hoch ist die Förderung?

Wir fördern AusbilderInnenkurse sowie die Prüfungsgebühren der AusbilderInnenprüfung.
• AusbilderInnenkurs: 75 % der Kurskosten bis max. € 500,-- pro AusbilderIn
• AusbilderInnenprüfung: Prüfungsgebühren bis max. € 100,-- pro AusbilderIn


Vorgehensweise

Reichen Sie innerhalb von 3 Monaten nach Beendigung der Ausbildung das Antragsformular ein, zusammen mit der unterzeichneten Verpflichtungserklärung samt De-minimis-Erklärung und den Kursbelegen (Rechnung, Zahlungsnachweis und Teilnahmebestätigung bzw. Zeugnis). 

Infos und Antragsunterlagen:
http://www.waff.at/service-fuer-unternehmen/qualifizierung-von-mitarbeiterinnen/lehrausbildung/

Kontakt

waff – Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds
Nordbahnstraße 36/Stiege 1/ 4. Stock, Zi. 4
1020 Wien
www.waff.at

Tel. 01/217 48 - 212
ingrid.pirkner@waff.at


Diese Informationen wurden vom Fördergeber zuletzt am 14.03.2016 bestätigt.