Wien: waff FRECH

Für wen ist die Förderung gedacht?

FRECH ist ein spezielles Programm für beschäftigte Frauen, die sich grundlegend beruflich verändern wollen.

Voraussetzungen

  • Geschlecht: weiblich

  • Hauptwohnsitz Wien (Meldebestätigung)

  • Aufrechtes Dienstverhältnis

Was wird gefördert?

Der Schwerpunkt von FRECH liegt in Beratung und Entwicklung von realistischen beruflichen Perspektiven.

Nach ausführlicher Beratung besteht die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung für die Aus- und Weiterbildung.

Wie wird gefördert?

Sofern „frau” maximal € 1.800 netto/Monat verdient, kann der waff notwendige und im Bildungsplan festgelegte Weiterbildungsmaßnahmen bis zu einem Maximalbetrag von € 3.700,- bzw. 90 % der Kurskosten übernehmen.

Wie hoch ist die Förderung?

90% der Kurskosten, maximal € 3.700.-


Wichtige Termine

Der Antrag auf finanzielle Unterstützung muss vor Kursbeginn gestellt werden.

Vorgehensweise

  • Vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.
  • Steigen Sie ein in das FRECH Programm
  • Finden Sie gemeinsam mit Ihrer Beraterin in einem Beratungsprozess heraus, welche Aus- oder Weiterbildung Ihnen beruflich weiterhilft.
  • Sie absolvieren Ihre Weiterbildung bei einem vom waff anerkannten Bildungsträger
  • Sie melden sich für den genehmigten Kurs an und bezahlen ihn vorerst selbst.
  • Nach Ende des Kurses bringen Sie die Kursbesuchsbestätigung/das Zeugnis zu FRECH, woraufhin Ihnen 90 % der Kosten, maximal € 3.700.- refundiert werden.

Kontakt

WAFF- Beratungszentrum für Beruf und Weiterbildung
Nordbahnstraße 36
1020 Wien

www.waff.at
E-Mail: bbe@waff.at
Tel.: (01) 217 48-555



Diese Informationen wurden vom Fördergeber zuletzt am 12.04.2016 bestätigt.